Nina & Joe

Wir, Nina und Joe, wohnen in München und lieben Abenteuer, egal ob beim Sport, in der Natur, den Bergen oder auf Reise. Auf AdvenShare.de möchten wir unsere kleinen und großen Abenteuer mit dir teilen und freuen uns über den Austausch mit dir. Wir sind keine professionellen Sportler, Fotografen oder Blogger sondern betreiben diese Seite als Hobby. Umso mehr freuen wir uns über unsere vielen Follower bei Instagram und die Kommentare von jedem einzelnen auf AdvenShare.de und in den Social Media.

Alle Abenteuer – in den Bergen, im Winter, beim Trekking oder beim Reisen – haben wir selbst erlebt und werden unverblühmt wiedergegeben. Da das Selbst-Erlebte immer das schönste ist, haben wir dir zum Beispiel bei unseren Bergtouren die wichtigsten Toureninfos und GPS-Daten hinterlegt. Bitte mache dir anhand der Fotos selbst ein Bild und informiere dich noch auf anderen Seiten, bevor du auf Tour gehst, da die Beschreibung insbesondere der Schwierigkeit immer subjektiv ist. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, stehen dir aber gerne mit Tipps und Rat zur Seite.

Wir haben auch jeweils eine Liste unserer Lieblingsausrüstung zusammengestellt.

 

Bei Anregungen oder Fragen zu unseren Abenteuern, lasse uns doch einfach an der entsprechenden Stelle einen Kommentar da.

4 Comments

  • Hallo, eine sehr schöne Seite habe ich hier bei Euch entdeckt. Danke für die ausführliche beschreibung um Euren Olaf. Das ist auch mein Träumchen. … und hier die preiswertere Variante zum Hobbit. … und eine Frage gibt es noch; habt Ihr auch Erfahrung mit Solar gemacht? Das ist auch ein Träumchen von mir, um meinen Kühlkompressor auch ohne, dass ich fahre, weiter kühlen lassen kann … nein? Kennt Ihr dann vielleicht einen Link, den Ihr empfehlen wollt. Leicht anschaulich, so wie Ihr es hier gemacht habt.
    dankeschön und allzeit Gute Fahrt
    Heidrun

    • Hallo Heidrun,
      danke für die lieben Worte, es geht wirklich nichts über einen Holzofen im Van 🙂
      Mit Solar haben wir sehr gute Erfahrung gemacht – der entsprechende Beitrag ist noch in der Mache. Was interessiert dich am meisten? Als Basis haben 2x 100W Solarpanele, einen MPPT Solarregler und eine 240 AH AGM Batterie plus natürlich die ganze Elektronik, Sicherungen etc. Einen Ladebooster haben wir nicht, da die Solarpanele bisher immer gereicht haben, um Laptop, LTE Router, Smartphones, Kompressorkühlbox, Dieselstandheizung und diverse Lampen sowie Wasserhahn und einen Spannungswandler zu versorgen. Sehr viele der verbauten Teile findest du in der Liste aller verbauten Teile. Wir können nichts versprechen, werden aber versuchen den Beitrag zu Solar & Elektronik bald fertigzustellen.
      Herzliche Grüße
      Nina & Joe

  • Hallo:-)
    ich würde gerne am Wochenende (13.04-oder14.04.19) den Hirschberg hochlaufen.Meine Frage wäre ob das auch mit Wanderschuhe geht oder liegt dafür noch zu viel Schnee? Danke schon mal für die Antwort 🙂 Und SUPER Website und Instagram account !

    • Hallo Michael,
      ich hoffe, die Antwort erreicht dich noch früh genug.

      Es ist nun schon ein paar Wochen her, dass wir das letzte mal auf dem Hirschberg waren. Oben liegt auf jeden Fall noch Schnee. Aber, sofern du genug Kondition und Spaß an Wandern im Schnee hast, kannst du sicher mit Wanderschuhen hochgehen. Je nach Wetter kann es im oberen und bei steileren Abschnitten matschig oder rutschig sein. Trekkingstöcke können schon helfen. Sofern du auf Nummer sicher gehen möchtest, leihe dir doch Grödel oder Schneeschuhe aus.

      Falls du die ungewissen Bedingungen scheust, aber dennoch gerne ohne Schneeschuhe etc. wandern gehen möchtest, kann ich den Wallberg empfehlen. Hier https://advenshare.de/wallberg-im-winter/ kannst du dir einen Eindruck zur Tour verschaffen. Dort liegt sicher auch noch Schnee, aber die Wege sind trotzdem gut begehbar und einzig die letzten 100 hm zum Gipfel sind etwas spannender. 🙂

      Wir wünschen dir super viel Spaß! Schreib doch mal, wie es war.

      Herzliche Grüße
      Joe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.