Eine Aussichtsreiche Wanderung auf einem Stück der Nagelfluhkette bietet zwischen Stuiben und Steineberg wunderschöne Fernblicke. Auf dem Grat sorgen die seilversicherten Stellen für Abwechslung, wobei es auf dem gesamten Weg nie langweilig wird. Da der direkte Weg zwischen Wiesach und Steinköpfle in den Wintermonaten gesperrt ist, durften wir den „Umweg“ über Steineberg gehen und den Sonnenuntergang auf dem Stuiben genießen.

 

Tourdaten

Route (↑↓987 hm, 12.12 km)
Grunzesrieder Säge (940 m) – Wiesach – Steineberg (1660 m) – Steinköpfle (1670 m) – Stuiben (1749 m) – Grunzesrieder Säge

Datum
03. Dezember 2016

Charakter
T3 – stellenweise T4 auf Grund der seilversicherten Stellen – Gratweg, der etwas Trittsicherheit erfordert – Der direkte Weg von Wiesach zu Steinköpfle ist in den Wintermonaten gesperrt.

Tourenbeschreibung

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

Stuiben (Nagelfluh)-17

 

 

Stuiben (Nagelfluh)-15

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

DCIM118GOPRO

 

 

Stuiben (Nagelfluh)-18

 

 

Stuiben (Nagelfluh)-20

 

 

DCIM8GOPRO

 

 

DCIM8GOPRO

 

 

 

This adventure was shared by Joe & Nina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *