Kurz und knackige Tour, vor allem, wenn man vor lauter Freude über die sommerlichen Temperaturen Ende Dezember den eigentlichen Weg verpasst und den direkten Weg nimmt. Die Aussicht auf die Skipisten bei Berwang ist einmalig. Für eine Schneeschuhtour ist die Strecke bestens geeignet. Wir hatten jedoch „nicht“ so viel Glück mit dem Schnee, weshalb die Schneeschuhe im Auto bleiben mussten. Im Sommer bietet sich die Fortsetzung über Roter Stein Richtung Bichlbächle an oder auch weiter über die Gartner Wand.

 

Tourdaten

Route (↑↓710 hm, 7 km)
Brand (1350 m) – Hönig (2034 m) – Joch – Wetterkreuz (2052 m) – vice versa

Datum
29. Dezember 2016

Charakter
T3 – Grasberg – bei Nässe rutschig

Tourenbeschreibung

 

Hönig-1

 

 

Hönig-2

 

 

Hönig-3

 

 

Hönig-4

 

 

Hönig-5

 

 

Hönig-6

 

 

This adventure was shared by Joe & Nina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.